Unser Konzept

Der Schwerpunkt unserer Wohngemeinschaften liegt auf selbstbestimmtem Leben, Fürsorge und Gemeinschaft – die familiäre Wohnform gibt den Mietern und Mieterinnen wieder das Sicherheitsgefühl zurück, das sie mit Fortschreiten der Erkrankung oft verloren haben. Das schützende Umfeld der Gemeinschaft unterstützt und fördert sie.

 

Wir möchten unseren Bewohnerinnen und Bewohnern so viel Hilfe wie nötig und so viel Freiraum wie möglich anbieten, damit wir ihren individuellen Bedürfnissen nach Selbstbestimmung optimal gerecht werden.

 
Die Vorteile

Wir unterstützen den Wunsch nach Individualität, indem wir private Räume und somit Rückzugsmöglichkeiten schaffen.
 

Aktivierende Pflege begünstigt die Teilhabe am gesellschaftlichen Leben.
 

Wir schaffen eine ressourcenorientierte Umgebung, in der sich noch vorhandene Fähigkeiten stärken lassen.
 

In unseren Wohngemeinschaften herrscht ein vertrauter und verlässlicher Rahmen. Dies hilft bei der Orientierung und vermittelt Sicherheit. Wir unterstreichen dieses Gefühl mit einem strukturierten Tagesablauf und wiederkehrenden Routinen.
 


Vertrautes schafft Geborgenheit: Alle Mieterinnen und Mieter der Wohngemeinschaft haben

die Freiheit, sich mit persönlichem Mobiliar einzurichten

Leben in einer Wohngruppe

 

Wer sich für eine Wohngruppe entscheidet, lebt weiterhin in familiären Strukturen.

 

Das alltägliche Zusammenleben in den Wohngruppen wird von qualifizierten pädagogischen Fachkräften und speziell ausgebildeten Alltagsbegleitern so gestaltet, dass es den Bedürfnissen jedes Mieters und jeder Mieterin gerecht wird. Dabei wird gleichermaßen Rücksicht auf ihre Wünsche nach Rückzug und Distanz sowie Intimität, Geselligkeit und Gemeinschaftserlebnissen genommen. Denn Wohnen im Alter bedeutet für uns immer noch ein selbstbestimmtes Leben. 

 

 

Die Nutzer/-innen und ihre Angehörigen oder gesetzlichen Vertreter/-innen bilden die Mietergemeinschaft. Unsere Mieter/-innen haben das Hausrecht und dürfen somit allein entscheiden, wer in ihren Räumlichkeiten ein- und ausgeht. Zudem wirken sie, sofern sie es wünschen, aktiv an der Planung und Gestaltung ihres Alltags mit.  

 

 

Die Zusammenarbeit mit den Angehörigen ist ein äußerst wichtiger Faktor: Denn nur sie wissen um die Besonderheiten, die alten Gewohnheiten und gegenwärtigen Bedürfnisse unserer Mieter/-innen und leisten wertvolle Hilfe zur Biographiearbeit. Das von uns gestellte professionelle Betreuungs- und Pflegeteam soll den Angehörigen das Gefühl vermitteln, einen Teil ihrer Verantwortung abgeben zu können und somit entlastet zu werden. So schaffen wir auch Kriseninterventionsmöglichkeiten.

 

Wieso unsere Wohngruppe

Wir unterstützen den Wunsch nach Individualität, indem wir private Räume und somit Rückzugsmöglichkeiten schaffen.
 

Aktivierende Pflege begünstigt die Teilhabe am gesellschaftlichen Leben.
 

Wir schaffen eine ressourcenorientierte Umgebung, in der sich noch vorhandene Fähigkeiten stärken lassen.
 

In unseren Wohngemeinschaften herrscht ein vertrauter und verlässlicher Rahmen. Dies hilft bei der Orientierung und vermittelt Sicherheit. Wir unterstreichen dieses Gefühl mit einem strukturierten Tagesablauf und wiederkehrenden Routinen.
 

Vertrautes schafft Geborgenheit: Alle Mieterinnen und Mieter der Wohngemeinschaft haben
die Freiheit, sich mit persönlichem Mobiliar einzurichten.

Die Wohngruppen

 

In unseren Wohngruppen sollen sich alle Mieter/-innen wohlfühlen und leicht orientieren können, daher sind unsere Gebäude komplett barrierefrei gestaltet. In jeder Senioren-Wohngemeinschaft bieten wir Platz für jeweils maximal 12 Mieter/‑innen. Jede/-r von ihnen bewohnt ein eigenes, mindestens 16 m2 großes Zimmer mit einer Kleinküche und eigenem Duschbad inklusive Toilette und hat somit einen individuellen Rückzugs- und Ruheraum. Dieser kann in erster Linie mit persönlichen Möbeln und vertrauten Accessoires eingerichtet werden. In allen Wohngruppen gibt es Gemeinschaftsräume, in denen die Bewohner/-innen jederzeit zusammenkommen können. Ihnen stehen ein gemütlicher und großzügiger Wohnbereich sowie eine angrenzende große Küche zur Verfügung. Hier werden die Mahlzeiten täglich frisch zubereitet und gemeinsam gegessen. Natürlich sind in den Wohngruppen auch Gästetoiletten und Personenaufzüge vorhanden.

 

 

Je nach Standort verfügen die Wohngemeinschaften zusätzlich über große Dachterrassen, Balkone oder einen Sinnesgartenbereich. 



 

Standorte

Derzeit sind drei Wohngemeinschaftshäuser der Home Solution GmbH in Umsetzung: am Standort Wesel mit 12 Plätzen, in Düsseldorf-Urdenbach  mit 7 Plätzen sowie in Wuppertal mit 24 Plätzen. Weitere geplante Standorte in Düsseldorf: Reisholzer Straße  31–34 (ehemaliges Gebäude der SSK Düsseldorf), 12 Nutzer/-innen, Vermieter VIVAWEST, sowie Gneisenaustraße 55, 12 Plätze. In Korschenbroich-Kleinenbroich (Auf den Kempen 4 c) sollen zwei Wohngemeinschaften à 12 Mieter/‑innen entstehen. Weiterhin in Planung: 2 Wohngemeinschaften in Grefrath (Schulstraße 2). In Hamburg (Bornheide) sind 2 Wohngemeinschaften mit jeweils 12 Nutzern/Nutzerinnen und 6 betreuten Mikro-Appartements angedacht.

 

 

Unsere Liegenschaften sind immer in einem normalen Wohnumfeld gelegen und gewährleisten so ein quartiernahes Wohnen mit guter Infrastruktur und Verkehrsanbindung. Die wichtigen alltäglichen Adressen sind fußläufig erreichbar, was die Teilhabe am gesellschaftlichen Leben enorm erleichtert. Gleichzeitig bieten unsere Wohngemeinschaftshäuser eine geschützte, aber nicht von der Außenwelt abgeschottete Umgebung.

 

 

Detaillierte Informationen zu unseren Home-Solution-Wohngemeinschaften sowie zur Finanzierung erhalten Betroffene und Angehörige hier.

Fotolia_28525390_XS.jpg

WESEL

1.894 m2 Grundstücksfläche mit 600 m2 Sinnesgarten, 600 m2 Wohnfläche mit 8 barrierefreien Appartements (jeweils mit eigenem Bad und Kleinküche) sowie 4 rollstuhlgerechten Appartements (jeweils mit eigenem Bad und Kleinküche). Alle Zimmer sind mit Klimaanlage, WLAN und Notruf ausgestattet. 2 Pflegebäder, 1 Gästezimmer. Präsenzkräfte sind rund um die Uhr im Einsatz.

Bildschirmfoto 2019-05-18 um 05.08.10.pn

GREFRATH

1.894 m2 Grundstücksfläche mit 600 m2 Sinnesgarten, 600 m2 Wohnfläche mit 8 barrierefreien Appartements (jeweils mit eigenem Bad und Kleinküche) sowie 4 rollstuhlgerechten Appartements (jeweils mit eigenem Bad und Kleinküche). Alle Zimmer sind mit Klimaanlage, WLAN und Notruf ausgestattet. 2 Pflegebäder, 1 Gästezimmer. Präsenzkräfte sind rund um die Uhr im Einsatz.

Fotolia_53363792_XS.jpg

WUPPERTAL

1.200 m2 Wohnfläche, 2 Wohngruppen mit 8 barrierefreien Appartements (jeweils mit eigenem Bad und Kleinküche) sowie 4 rollstuhlgerechten Appartements (jeweils mit eigenem Bad und Kleinküche). Alle Zimmer sind mit Klimaanlage, WLAN und Notruf ausgestattet. 1 Pflegebad, 1 Gästezimmer. Präsenzkräfte sind rund um die Uhr im Einsatz.

Fotolia_132325874_XS.jpg

BENRATH

788 m2 Grundstücksfläche mit 400 m2 Sinnesgarten, 337 m2 Wohnfläche mit 5 barrierefreien Appartements (jeweils mit eigenem Bad und Kleinküche) sowie 2 rollstuhlgerechten Appartements (jeweils mit eigenem Bad und Kleinküche). Alle Zimmer sind mit Klimaanlage, WLAN und Notruf ausgestattet. 1 Multifunktionszimmer. Präsenzkräfte sind rund um die Uhr im Einsatz.

 

Wir beraten Sie gerne:

Home Solution GmbH
Ronsdorfer Straße 55
40233 Düsseldorf
Deutschland

info@homesolution-gmbh.de

Tel. 0211  97 53 20 50

Fax 0211  97 53 20 59